V!C!M! #Coverart

Cover

Cover, Strauss 2013

Ein Albumcover zu entwerfen ist in dreierlei Hinsicht eine Herausforderung: 1. man muss eine sich meist vor unterschiedlichen Vorstellungen überschlagende Gruppe zufrieden stellen. Namentlich: die Band 2. man muss in einem Bild ein gesamtes Album einfangen, alle Lieder auf eine Aussage oder besser Grafik reduzieren und 3. man muss ein Motiv schaffen, dass einen sofort ins Auge springt, das Neugierde weckt, dass einen dazu veranlasst das Album aus dem Regal zu nehmen um es sich anzuhören.

Am Anfang stand ein Telefonat in welchem mich M.X. bat ihr Merchdesign zu machen. Kaum hatte ich dies erledigt klingelt erneut mein Telefon diesmal war Logo und das Cover zu entwerfen. War das Logo noch eine eher einfache Aufgabe so musste ich mich beim Cover doch tiefer in die Materie begeben. Hinab steigen in dieses dunkle, kalte nach Tot und Moder stinkende Loch das der Krieg sein Heim nennt. Man schließt also seine Augen und beginnt den Rahmen für das Bild abzustecken. Um was geht es in diesem Album? Welche Art der Musik dröhnt aus den Boxen? Welche Grundstimmung wohnt den Liedern inne? Man denkt nach…

Der kreative Raum ist also durch diese drei Achsen aufgespannt und langsam aber doch beginnen Bilder, Farben und Formen an einem vorbeizuziehen. Bilden Punkte im diesem dreidimensionalen Raum der Kreativität und verdichten sich immer weiter zu einem Motiv. Die Assoziationen die einen mit dem Thema des Albums kommen liegen schnell auf der Hand: Helm, Tot, Rauch, Nebel, Trümmer, Ruinen… die Frage nach der Anordnung, dem Zusammenspiel ist die Entscheidende.

Helm und Schädel bilden das Zentrum des Covers. Zwei vielleicht profan erscheinende Symbole in diesem Zusammenhang aber wie gesagt die Anordnung ist der Schlüssel! Den zu diesen gesellt sich ein Lichtstrahl und Blumen. Die dunklen in Erdtönen gehaltenen Farben geben den Bild etwas dreckiges, etwas modriges. Der Lichtstrahl der auf die Blumen fällt dieser linke Teil des Bildes ist ein Kontrast, ein Zeichen dafür, dass nach einem Krieg wieder Leben folgt. Doch welches Leben? Die Botaniker unter euch werden die Blume eventuell kennen und sie werden wissen welches Leben ich meine…

Sigi am 13. Oktober 2013

Siegfried Strauss ist studierter Grafikdesinger (College Ferlach (Grafik&Produkt Design) & Kingston University London (MA, Product and Space Design)), betreibt sein eigenes Studio Cruzkustoms und hat bereits mit Bands wie (Taped, Counterweight, Distorted Impalement, uvm.) zusammengearbeitet. Neben dem Cover hat er auch unser Merchdesign und Logo entworfen sowie das Albumdesign im Allgemeinen übernommen. Sigi sitzt darüber hinaus bei den Slam Metallern von Distorted Impalement hinter dem Schlagzeug.



Kommentare sind geschlossen.